Get Adobe Flash player

Prepaid Beratung

So erreichen Sie Ihren Wunschexperten nach Guthabenaufladung:

Schon ab 1,00 €/Min.!

 Minuten-Pakete

mit Gratisminuten, die Sie zu jeder Zeit in einem  oder mehreren Gesprächen abtelefonieren können.

Ab Festnetz oder Mobilfunk - weltweit!

Weitere Informationen...

Jetzt Guthaben aufladen!

Gerne auch per Vorabüberweisung! Fordern Sie unsere Bankdaten an:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Preise sind Endpreise incl. der gesetzlich gültigen MwSt.

Valentina Magazin

 

Neu:
Bachblüten

 

Die Schöpferkarten


Du bist der Schöpfer deines Lebens...

Ziehe deine Schöpferkarte

Esoterik-Lexikon

 

Was ist ... ?
Atlantis

 

Valentinas Blog

Suchen

Jenseitskontakt – der Ruf in die Anderswelt

 

Vom Abschied nehmen über den Tod hinaus

Wir alle leben in dieser Realität mit dem Wissen, dass wir sie auch wieder verlassen werden. Nicht wenige Menschen leben die ersehnte Liebe, Harmonie und den Frieden jedoch nicht. Sie distanzieren sich zum Beispiel aus enttäuschten Erwartungshaltungen heraus voneinander, befinden sich sogar im Streit oder der Missachtung - bis zum letzten Atemzug. Darüber verlässt so mancher Mensch dieses Dasein, ohne sich versöhnt zu haben.

Sehr oft werden geliebte Menschen aber auch von jetzt auf gleich aus dem Leben gerissen. Vieles wurde nicht gesagt oder blieb unerledigt zurück. Die Seele der verstorbenen Person entschwindet einfach ins Jenseits. Was dieses Jenseits ist, weiß niemand genau. Vermutlich ist es der Wechsel in einen höherfrequenten Energiezustand, der eine Verbindung zu unserer Realität hat. Unsichtbar wie Radiowellen bleibt diese Welt vielen Menschen verborgen. Es bedarf spezieller Empfänger, die in Kontakt mit dieser Energie treten können.

Diese Kontakte sind für die Hinterbliebenen oft die einzige Möglichkeit Abschied nehmen zu können. Von daher ist es von entscheidender Wichtigkeit, ein vertrauenswürdiges Medium zu finden. Auch das Medium selbst trägt eine große Verantwortung. Oft bleiben ungelöste Konflikte zurück, die den Hinterbliebenen arg zusetzen. Das Medium dient hier als feinfühliger Vermittler und nimmt die Chance einer Konfliktlösung wahr. Von beiden Seiten wird Aufrichtigkeit verlangt und es muss ein absolutes Vertrauensverhältnis herrschen. Ist nur ein wenig Zweifel im Spiel, scheitert die Kontaktaufnahme.


Aufnahme eines Jenseitskontakt

Findet ein Jenseitskontakt in den Räumlichkeiten eines Mediums statt, nimmt das Medium gerne einen Gegenstand des Verstorbenen in die Hand genommen, da dieser immer noch die Essenz des Verstorbenen birgt. Diese Energie kann vom Medium aufgenommen und verstärkt werden. Konzentriert sich das Medium nur noch auf das Jenseits und verschmilzt mit der Essenz des Verstorbenen, kann ein Kontakt hergestellt werden.

Ein Kontakt ins Jenseits kann allerdings auch über ein Bild oder eine Kristallkugel, die gewissermaßen als „Träger“ dient, hergestellt werden. Es gibt jedoch auch Medien, denen die Stimme des Fragenden am Telefon reicht, und somit ohne weitere Hilfsmittel den Kontakt zu Verstorbenen aufnehmen. In jedem Fall konzentriert sich das Medium auf die Zielperson, die Seele der/des Verstorbenen, damit die aufeinandertreffen können. Die Lebenden stellen in dem Moment der Kontaktaufnahme ihre Fragen. Durch das Medium werden sie in das Jenseits übermittelt. Die befragte Seele kann nun ihrerseits durch das Medium eine „Antwort“ geben.

Diese Verbindung ist selbst für geübte Medien sehr kraftraubend. Keinesfalls sollte man diese Jenseitskontakte mit Angeboten wie Gläser-Rücken oder Quija Brett verwechseln, die eher kritisch zu betrachten sind. Kontakte durch ein Medium haben eine ganz eigene Atmosphäre, die auch von spirituell nicht so stark veranlagten Menschen wahrgenommen wird.

Die Nahtod-Erfahrung

Jeder von uns kann unverhofft mit dem Jenseits in Kontakt kommen. Gemeint ist an dieser Stelle die sogenannte Nahtod-Erfahrung. Es gibt Studien von Patienten, die einen Herzstillstand hatten und wiederbelebt werden mussten. Viele dieser Berichte gleichen sich. Losgelöst vom sterblichen Körper können ferne Gespräche gehört werden, oder der allgemein bekannte Tunnel mit dem Licht wird wahrgenommen. In diesem Schwebezustand verlässt die Seele ihr vertrautes Gefäß und gleicht mehr der jenseitigen Energie. Dadurch ist es möglich, auch bei solchen Nahtod-Erlebnissen, Kontakt zu längst Verstorbenen herstellen zu können.

Die Erinnerungen dringen in die Weiten des Jenseits vor und ermöglichen es den verstorbenen Seelen, die geliebte Person wiederzufinden. Dieser Zustand wird ohne Schmerzen wahrgenommen. Meist stellt sich ein beruhigendes Gefühl ein und alle Sorgen sind vergessen. Oft nehmen sich die Seelen der bereits Verstorbenen dieser Besucher an. Viele Betroffene berichten, dass sie ins Leben zurückgeschickt worden sind, da sie noch nicht bereit waren. Gelangt die Seele wieder in den sterblichen Körper, bricht auch der Kontakt zur jenseitigen Welt zusammen.
 

Verirrte Seelen

Ein gefährlicherer Aspekt der Jenseitskontakte ist das Aufspüren ruheloser Seelen. Es gibt vielek Orte auf der Welt, die von ruhelosen Seelen heimgesucht werden. Aufgabe des Mediums ist hier nicht die Vermittlung zwischen Lebenden und den Toten, sondern die Befriedung eines Ortes. Diese unruhigen Seelen werden von den Lebenden meist kaum wahrgenommen. Es wird ein Unwohlsein verspürt, öfters scheinen Gegenstände zu verschwinden und an anderen Orten wieder aufzutauchen. Eine gemeinsame Vertrauensbasis ist hier sehr wichtig, da viele dieser Ereignisse einfach übergangen werden.

Das Medium stellt einen Kontakt her und versucht herauszufinden, um wenn es sich handelt. Oft sind es längst vergessene Bewohner, die plötzlich aus dem Leben geschieden sind. Das Medium macht diesen Seelen klar, dass sie nichts mehr unter den Lebenden zu suchen haben, und hilft beim Hinübergleiten in die jenseitige Welt. Oft werden dabei versteckte Gegenstände entdeckt, die sehr wichtig für den Verstorbenen waren und seine Seele an unsere Welt binden konnten.

Ein Medium muss sich bei dieser Begabung aber auch gut schützen. Ein Kontakt zum Jenseits kann auch unbewusst hergestellt werden und das Medium kann eventuell einen Hilferuf empfangen. Es kommt nicht selten vor, dass Medien eine Vision haben und danach konkret Menschen aufsuchen, die einen Todesfall zu betrauern haben.

Viele Medien haben bestimmte Rituale um den Kontakt zum Jenseits zu unterbrechen. Die jenseitige Energie ist allgegenwärtig und somit sind solche Maßnahmen unabdingbar. Die jenseitigen Kontakte kosten viel Eigenenergie und sollten nur in absolut geistig fittem Zustand hergestellt werden.

Oft erscheinen frisch Verstorbene in den Träumen ihrer Verwandten und Freunde. Ohne dass die Betreffenden einen Einfluss auf diese Kontaktaufnahme haben, werden ihnen Botschaften übermittelt. In Träumen wird die Seele auf Reisen geschickt, dabei sind außer körperliche Erfahrungen keine Seltenheit. Diese befreite Seele hat es leichter mit der jenseitigen Energie in Kontakt zu treten. Menschen, die sich auf diese Erfahrungen ohne Angst einlassen, bekommen die Gelegenheit auch ohne Medium einen meist letzten Gedankenaustausch wahrzunehmen. Den aktiven Teil übernimmt hierbei die verstorbene Person. Offene Fragen können beantwortet werden und ein wirklicher Abschied wird möglich gemacht. Die besuchte Person empfindet meist keine Angst dabei, braucht aber einige Zeit um diese außergewöhnliche Begegnung zu verarbeiten.

 

Seriöse Jenseitsmedien sind rar

Egal, auf welche Weise Kontakt zu Verstorbenen aufgenommen wird, es darf nie vergessen werden, dass die jenseitige Energie allgegenwärtig ist. Die Mittel und Wege dazu sind vielfältig, sollten aber sorgsam abgewägt werden. Achten Sie daher auch darauf, wie sich ein Jenseitsmedium präsentiert. Eine seriöse und kompetente Expertin wird gerade in diesem Bereich sehr zurückhaltend auftreten, da Spektakuläres hier völlig fehl am Platz ist.

 

 Bild: Wilhelmine Wulff/pixelio.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Kartenlegen + Hellsehen

Beratungsmethoden

Anonyme Beratung

So erreichen Sie Ihren Wunschberater sofort: 

0900 3002013 -

+ Beraterdurchwahl

1,86 €/Min.ab dt. Festnetz*

Alle Preise sind Endpreise incl. der gesetzlich gültigen MwSt.

Hinweis:

Unser Neukunden-Angebot sowie die Gratisgespräche für unsere treuen Kunden sind nur im Prepaid-Verfahren nutzbar.

Nutze Sie daher weltweit ab Festnetz oder über Mobil- Funk das kostengünstige Prepaidverfahren

E-mail-Beratung

Sternzeichen des Monats

 

Zwillinge
22.05. - 21.06.

 

Horoskop

Newsletter

Folge uns auf Twitter

Werbepartner